Wer bin ich, was mache ich?

jfrigger_portraitMein Name ist Julian Frigger, wurde in Stuttgart im Januar Jahr 1992 geboren und studiere aktuell Online-Medien-Management an der Hochschule der Medien in Stuttgart. Schon in jungen Jahren habe ich angefangen mich für Technik zu interessieren. Damals baute ich regelmäßig den Familien PC auseinander nur um ihn anschließend danach wieder zusammen zu bauen. Da ich irgendwann als Ansprechpartner bei PC-Problemen in der ganzen Verwandtschaft galte, habe ich schon sehr früh einen PC-Service gegründet mit dem ich dann auch “fremden” Personen im Umfeld bei ihren kleinen Problemen ausgeholfen habe. Während dessen entdeckte ich mein Interesse für die Programmierung und entwickelte diverse Webseiten.

Mit dem Hype der Smartphones war ich natürlich gleich von ihnen begeistert. Mein Smartphone-Einstieg stellte ein MDA Pro dar. Damals noch mit Windows Mobile 5.0 ausgeliefert war das Gerät ein ordentlicher Brecher. Um meine Erfahrungen mit dem Gerät niederschreiben zu können, habe ich meinen ersten Blog unter dieser hier Domain gegründet. Später zog ich ihn auf portable-devices.net um und schrieb dort dann nicht mehr nur über Windows Mobile sondern auch über andere Themen. Schnell arbeitete ich mit Herstellern zusammen und konnte dann Geräte wie das T-Mobile G1 (das erste Android-Gerät in Deutschland) sowie Windows Mobile Geräte teilweise für längere Zeit ausprobieren. Mit einem Ausflug zum iPhone Classic blieb ich dann irgendwann bei Palm und dem neuen webOS Betriebssystem hängen. Ich gründete den webOS-Blog, der sehr schnell unzählige Anhänger fand.

Nachdem es mit webOS irgendwann nicht mehr so gut aussah, habe ich mich anderweitig umgeschaut. Zusammen mit Balazs Gal gründete ich dann 2011 den Technik-Blog TechFokus. Hier berichteten wir von den neusten News aus der Technik-Welt und lieferten die neusten Videos von den weltweiten Messen. Seit 2011 besuchen wir deshalb die Consumer Electronics Show in Las Vegas, die Internationale Funkaustellung in Berlin, den Mobile World Congress in Barcelona und die CeBIT in Hannover sowie kleinere Hersteller-eigene Events. Im Jahr 2012 wurde TechFokus dann von der IDG Tech Media GmbH in München gekauft und kurze Zeit später zu TechHive umbenannt. Hier schreiben wir nach wie vor über das, was uns Spaß macht: Technik.

Zwischendrin erwarb 2011 ich noch das Abitur und fing im selben Jahr an der Hochschule der Medien in Stuttgart an zu studieren. Die Inhalte rund um Wirtschaft, Medien, Gesellschaft und IT passen genau in mein Interessensfeld und das Studium bereitet mir großen Spaß. Dieses werde ich voraussichtlich im Jahr 2015 abschließen.

 

.